icon

Faszination
Haut

Volker Steinkraus ist Professor für Dermatologie und habilitierte sich 1993 an der Universitäts-Hautklinik Hamburg. Nach der Rückkehr von einem Forschungsaufenthalt an der Thomas Jefferson University in Philadelphia leitete er die Hautklinik der Universität Hamburg von 1995 bis 1996. 1997 gründete er das Dermatologikum Hamburg, ein internationales Kompetenzzentrum für Dermatologie, Dermatologische Labormedizin, Plastische Chirurgie, Lasermedizin, Venen- und Gefäßmedizin und Ästhetik. Heute gibt es das Dermatologikum an mehreren Standorten. Prof. Dr. Steinkraus ist aktiver Dermatologe und Dermatochirurg mit Schwerpunkten in der Patientenversorgung und klinischen Diagnostik. Er engagiert sich besonders für die Ausbildung junger Mediziner zu Fachärztinnen und Fachärzten für Dermatologie.

Wer richtig pflegt, 
liegt vorn.

Die Wissenschaft versteht das Zusammenspiel von Natur und Haut immer besser. Die Haut ist permanent äußeren Reizen ausgesetzt – und wird vom Körper als letztes Organ mit Vitalstoffen und lebenswichtiger Feuchtigkeit versorgt. Der Bedarf ist spürbar, und die Möglichkeiten, unser größtes (und schönstes) Organ im Alltag zu unterstützen, sind stetig gewachsen.

Klassische Kosmetika reinigen, pflegen und schützen. Moderne Wirkstoff-Kosmetika erweitern diese Basisanforderungen: Regeneration, Konditionierung, Glättung, Strukturverbesserung – die so behandelte Haut kann signifikant besser mit schädigenden Einflüssen umgehen und ihre natürliche Textur und Elastizität bewahren. Das ist wissenschaftlicher Fortschritt, den Sie in Ihrer täglichen Pflegeroutine genießen können! Hautpflege ist ein Langstreckenlauf. Schäden und Überlastungen werden zeitlebens gespeichert. Hier können Sie proaktiv entgegensteuern: Essenziell sind Auswahl und Einsatzzeitpunkte der Wirkstoffe. Wer richtig pflegt liegt vorn. Gute Hautpflege liefert sofort ein gutes Gefühl. Es tritt ein, wenn wissenschaftliche Erkenntnisse richtig umgesetzt werden und gezielt zum Einsatz kommen. Der Zustand der Haut bessert sich zusehend und wird mit gesunder Vitalität belohnt. Das versteht auch Ihre Haut.

Klassische Kosmetika reinigen, pflegen und schützen. Moderne Wirkstoff-Kosmetika erweitern diese Basisanforderungen: Regeneration, Konditionierung, Glättung, Strukturverbesserung – die so behandelte Haut kann signifikant besser mit schädigenden Einflüssen umgehen und ihre natürliche Textur und Elastizität bewahren. Das ist wissenschaftlicher Fortschritt, den Sie in Ihrer täglichen Pflegeroutine genießen können! 

Hautpflege ist ein Langstreckenlauf. Schäden und Überlastungen werden zeitlebens gespeichert. Hier können Sie proaktiv entgegensteuern: Essenziell sind Auswahl und Einsatzzeitpunkte der Wirkstoffe. Wer richtig pflegt liegt vorn. Gute Hautpflege liefert sofort ein gutes Gefühl. Es tritt ein, wenn wissenschaftliche Erkenntnisse richtig umgesetzt werden und gezielt zum Einsatz kommen. Der Zustand der Haut bessert sich zusehend und wird mit gesunder Vitalität belohnt. Das versteht auch Ihre Haut.

Nachhaltig.
Für uns 
alltäglich.

Unsere Herzensangelegenheit

UNSERE HERZENSANGELEGENHEIT

Moore sind als größter Speicher für terrestrischen Kohlenstoff ein essenzieller Faktor für das weltweite Klima – und sie sind zu 90 % von Degradierung (also Absterben) bedroht. Zwei Tatsachen, die leider weitgehend unbekannt sind. Darüber hinaus ist eine Moorlandschaft von einzigartig faszinierender Schönheit.
Aus diesem Grund engagieren wir uns für den Schutz der Moore. Gemeinsam mit Ihnen spenden wir für jedes verkaufte Produkt aus der Serie Prof. Dr. Steinkraus € 1 an die Stiftung Verein Naturschutzpark (VNP), womit je 1 m2 Moor renaturiert werden kann. Das ehrgeizige Ziel ist, 300 Hektar Moorfläche (3 Mio. m2) im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide wieder zum Leben zu erwecken.
Wir freuen uns, gemeinsam mit Ihnen einen messbaren Beitrag für diesen wunderschönen und wichtigen Naturraum leisten zu können.

Moore sind als größter Speicher für terrestrischen Kohlenstoff ein essenzieller Faktor für das weltweite Klima – und sie sind zu 90 % von Degradierung (also Absterben) bedroht. Zwei Tatsachen, die leider weitgehend unbekannt sind. Darüber hinaus ist eine Moorlandschaft von einzigartig faszinierender Schönheit.

Aus diesem Grund engagieren wir uns für den Schutz der Moore. Gemeinsam mit Ihnen spenden wir für jedes verkaufte Produkt aus der Serie Prof. Dr. Steinkraus € 1 an die Stiftung Verein Naturschutzpark (VNP), womit je 1 m2 Moor renaturiert werden kann. Das ehrgeizige Ziel ist, 300 Hektar Moorfläche (3 Mio. m2) im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide wieder zum Leben zu erwecken.

Wir freuen uns, gemeinsam mit Ihnen einen messbaren Beitrag für diesen wunderschönen und wichtigen Naturraum leisten zu können.

Ein verantwortungsvoller Umgang mit der Natur liegt in unserer Natur. 

Wir sind ein Unternehmen, das sich ganz der natürlichen Schönheit Ihrer Haut widmet. Unsere Produkte enthalten zahllose natürliche Ingredienzien; viele der Wirkweisen und Wirkstoffe, die unser Konzept einzigartig machen, haben wir uns dem Genius der Natur abgeschaut. Und nicht zuletzt ist der Einfluss von Umweltfaktoren auf die Hautgesundheit groß.

Unser ausgeprägtes Interesse an einer gesunden Umwelt ist für uns daher eine Selbstverständlichkeit. Und es ist mehr als das, nämlich Teil unserer Identität und unserer Mission. Entsprechend hochgesteckt sind unsere Nachhaltigkeitsziele. So sind wir stets auf der Suche nach innovativen Technologien, Materialien und Ideen – um noch sauberer produzieren, noch schlauer verpacken, noch effizienter Ressourcen einsparen zu können.

Unser Herzensprojekt zur Nachhaltigkeit ist das Pietzmoor in der Nähe von Schneverdingen am südwestlichen Rand der Lüneburger Heide. Nur wenige Minuten westlich der A7 zwischen Hamburg und Hannover kann man hier in die faszinierende Welt eines Hochmoors eintauchen, für dessen Erhalt und Regeneration wir uns aktiv einsetzen - ein Biotop, das nicht nur von einzigartiger Schönheit ist, sondern unzählige Pflanzen- und Tierarten beheimatet und unser aller CO2-Footprint durch die Bindung von Kohlenstoff nennenswert reduziert.

Klimaneutralität: für uns mehr als ein angesagtes Buzzword.

Darüber hinaus kooperieren wir mit dem weltweit anerkannten Anbieter für Klimaschutzlösungen ClimatePartner, der den „Product Carbon Footprint“ unserer Produkte berechnet und durch zertifizierte Klimaschutzprojekte ausgleicht.

ZU UNSEREN PROJEKTEN

Der Weg zur vollständigen Nachhaltigkeit besteht aus vielen kleinen Schritten.

Um nachweisbar so umweltschonend wie möglich zu produzieren, unterziehen wir sämtliche Prozesse und Produktzyklen strengen, transparenten Prüfungen. Gerade für uns als kleines Unternehmen gilt: jeder Beitrag zählt, jeder frische Gedanke ist willkommen. Ein Beispiel sind die von uns eingesetzten Materialien: Als wir die Möglichkeit hatten, bei den Versandkartons mit Graspapier eine nachwachsende Ressource einzusetzen, gingen wir diesen Schritt voller Begeisterung und Überzeugung. Für unsere Faltschachteln und Beipackzettel verwenden wir FSC-zertifiziertes Papier, die Packmittel aus Glas, Kunststoff und Papier lassen sich getrennt entsorgen. Unsere Kunststofftuben bestehen bereits heute zur Hälfte aus Monomaterial – damit stehen wir hier vor einem nächsten Schritt: gemeinsam mit Spezialherstellern arbeiten wir daran, Ihnen in naher Zukunft sämtliche Tuben aus Monomaterial anbieten zu können. Wir stellen uns diesen Themen – auch, weil wir uns in der Verantwortung sehen. Aber vor allem packen wir sie an, weil sie uns wichtig sind.

Fakten, Zahlen,

Konsequenzen -

und ein Ausweg.

DE
DE
Start of Floodlight Tag: Please do not remove Activity name of this tag: Steinkraus - Allsite - S - IMG URL of the webpage where the tag is expected to be placed: This tag must be placed between the and {% if content_for_header contains 'hellogtm.helloshopowner.com' %}{% render 'hello-gtm-data-layer' %}{% endif %} tags, as close as possible to the opening tag. Creation Date: 06/10/2022 --> " Start of Floodlight Tag: Please do not remove Activity name of this tag: Steinkraus - Shop - S - IMG URL of the webpage where the tag is expected to be placed: This tag must be placed between the and tags, as close as possible to the opening tag. Creation Date: 06/10/2022 --> "